Personalrat der Referendar/innen

Drucken

Die Lehrerausbildung ist in Niedersachsen - wie auch in den anderen Bundesländern - zweiphasig organisiert. Das Studium erfolgt an Hochschulen, der Vorbereitungsdienst an Studienseminaren sowie an Ausbildungsschulen. Erst mit der vollständigen Ableistung des Vorbereitungsdienstes und dem Ablegen der Staatsprüfung wird die Laufbahnbefähigung erworben. Die Laufbahnbefähigung für ein Lehramt stellt die Berufszugangsberechtigung dar, d.h., erst nach deren Erwerb ist eine Bewerbung um Einstellung in den Schuldienst möglich.

Aktueller Personalrat


David Kalischewski

BBS Gesundheit und Soziales Nordhorn

Pflege / Sport

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gruppe 102


Nicole-Maria kleine Bornhorst

BBS Meppen / BBS Lingen
Technik und Gestaltung

Metalltechnik / Mathematik / Chemie

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gruppe 103

 

Steffen Brinkmann

 

Bild folgt

BSZ am Westerberg Osnabrück

Lebensmittelwissenschaft / Sport

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gruppe 103

  


Christoph Matthé

BBS Lingen
Technik und Gestaltung

Holztechnik / Deutsch

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gruppe 104


Robert Uekermann

Bild folgt

BZTG Oldenburg

Fahrzeugtechnik / Mathematik

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gruppe QE 104



 

 

Personalvertretungsgesetz (Auszug)

§ 95 Schulpersonalvertretungen; Auszubildendenpersonalrat

(1) 1In Schulen wird ein Schulpersonalrat gebildet. 2In Seminaren wird ein Auszubildendenpersonalrat gebildet; die §§ 50 bis 58 finden keine Anwendung.

§ 96 Wahlberechtigung

(2) 1Die zu ihrer Ausbildung Beschäftigten sind nur wahlberechtigt zu dem Auszubildendenpersonalrat in ihrem Seminar und zu den Schulstufenvertretungen. 2Sie wählen zu den Fachgruppen der Schulstufenvertretungen, die ihren Laufbahnen entsprechen. 3Kann die Laufbahn nicht nur einer Fachgruppe zugeordnet werden, so wählen sie zu der Fachgruppe, die ihrem Einsatz im Unterricht zu Ausbildungszwecken am meisten entspricht. 4Bei gleichem Einsatz entscheiden die Betroffenen, zu welcher Fachgruppe sie wählen.

§ 97 Wählbarkeit und Nachwahl zum Auszubildendenpersonalrat

(1) Für die Wählbarkeit für den Auszubildendenpersonalrat gilt § 12 Abs. 1 Nr. 2 nicht.

(2) 1Scheiden während der regelmäßigen Amtszeit Mitglieder und Ersatzmitglieder aus dem Auszubildendenpersonalrat aus, so werden in entsprechender Anzahl Mitglieder und Ersatzmitglieder nachgewählt. 2Diese Wahl wird innerhalb von sechs Wochen nach jedem Einstellungstermin in einer Wahlversammlung durchgeführt und von einem dort gewählten Wahlvorstand geleitet. 3Der Auszubildendenpersonalrat oder die Dienststelle beruft die Wahlversammlung ein.

 

 

Studienseminar Osnabrück für das Lehramt an berufsbildenden Schulen * Blumenthalstraße 32 * 49076 Osnabrück
Tel.: 0541 - 18 163 78-0 * Fax: 0541 - 18 163 782 * Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla theme