Systematische Integration von Nachhaltigkeit

Drucken

 

Das Studienseminar Osnabrück für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen hat es sich zum Ziel gesetzt, Nachhaltigkeit ganzheitlich in die Ausbildung von angehenden Lehrkräften zu integrieren. Dazu wurde Nachhaltigkeit im Leitbild fest verankert, um in einem weiteren Schritt zukünftig eine angemessene Berücksichtigung in allen Handlungsfeldern des Seminars zu finden.

 

Ziel ist es, dass angehende Lehrkräfte die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Ökologie, Ökonomie, Soziales – in ihr alltägliches Unterrichtsgeschehen einfließen lassen. Damit diese Umsetzung sukzessive zur Selbstverständlichkeit wird, sollen die Referendare in ihren anzufertigenden Unterrichtsentwürfen der Idee der Nachhaltigkeit besondere Achtung schenken. So sollen sie für spezifische Unterrichtsinhalte die einzelnen Dimensionen der Nachhaltigkeit sowie deren Ausprägung verdeutlichen. Des Weiteren sollen konkrete Ideen präsentiert werden, wie die Thematik Nachhaltigkeit den Schülern nähergebracht werden kann. Nur so kann der Forderung Rechnung getragen werden, dass Schüler und Auszubildende – die Arbeitnehmer von morgen – Nachhaltigkeit auch wirklich „leben“.

 

Laut § 6 der APVO-Lehr und der dazugehörigen Durchführungsbestimmung können Referendare zusätzliche Qualifikationen zu Themenbereichen, die unterrichtsrelevant, aber nicht studierbar sind, erwerben. In diesem Zusammenhang haben angehende Lehrkräfte mit besonderem Interesse an der Thematik, die Möglichkeit die Zusatzqualifikation „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zu erlangen. Diese Zusatzqualifikation rundet das persönliche Profil sowie die Einsatzmöglichkeiten der angehenden Lehrkräfte ab.

 

 

Studienseminar Osnabrück für das Lehramt an berufsbildenden Schulen * Blumenthalstraße 32 * 49076 Osnabrück
Tel.: 0541 - 18 163 78-0 * Fax: 0541 - 18 163 782 * Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla theme